Zur Person

Walter Schmithals war ein evangelischer Theologe. Geboren am 14.12.1923 in Wesel, aufgewachsen in Westfalen, studierte er von 1946 – 1950  evangelische Theologie in Wuppertal, Marburg und Münster, dem sich 1951–1953 das Vikariat in Minden und Wuppertal anschloss. 1953–1963 war er Pfarrer der Kirchengemeinde Raumland im Kreis Wittgenstein/Westfalen.  1954 wurde Walter Schmithals promoviert. Nach seiner Habilitation im Jahr 1962 war er von 1963–1968 Dozent an der theologischen Fakultät der Universität Marburg (1968 apl. Prof.) und 1968–1989 ordentlicher Professor für Neues Testament an der Kirchlichen Hochschule Berlin, deren Rektorenamt er 1970–1972 und 1987–1988 übernahm. Seit 1993 war er Emeritus an der Humboldt-Universität Berlin.

Walter Schmithals verstarb 85-jährig am 26.3.2009 in Berlin. Seine Grabstätte befindet sich auf dem Friedhof Berlin-Friedenau.

Walter Schmithals zum 70. Geburtstag – von Prof. D. Dr. h.c. R. Schröder und Prof. Dr. C. Breytenbach

Walter Schmithals als theologischer Lehrer von Reinhard Rittner

Trauerfeier Walter Schmithals

Traueransprache von Pfarrer Dr. B. Wildemann

Worte zur Trauerfeier von Prof. Dr. Dr. hc. mult. Christoph Markschies 

Traueranzeige Presbyterium Raumland

Traueranzeige der Sozietät

Traueranzeige der Familie

Nachruf von Prof. Dr. A. Lindemann, in Rudolf Bultmann – Theologe der Gegenwart, hrsg. v. c. LANDMESSER und A. KLEIN, Neukirchen-Vluyn 2010, 127-135.

Nachruf von Dr. J. Heise, Deutsches Pfarrerblatt 5 Jahr 2009, 246.

Nachruf von Dr. E. Plümacher, In Jahrbuch der Berliner Wissenschaftlichen Gesellschaft 2009, 47- 49.

Nachruf von Dr. B. Wildemann, in Treffpunkt Matthäus (Gemeindeblatt, Berlin) 4 (2009), 2.

Nachruf von C. Rehbein, in Sonntagsblatt für evangelisch-reformierte Gemeinden, LeerOstfriesland, 17.05.2009

Nachruf von Dr. Ulf Lückel in Wittgenstein Bd 73-2009-H 4-S 151

Nachruf Rotary Magazin 8 (2009), 113

Nachruf in der FAZ vom 07.04.2009